Seitenbereiche

Gewerbesteuer bei der Unternehmenstransaktion

Im Rahmen von Unternehmenstransaktionen ist neben der Einkommens- und Körperschaftsteuer auch die Gewerbesteuer zu berücksichtigen. Nach § 7 S. 2 Nr. 2 GewStG sind Gewinne aus der Veräußerung von Mitunternehmeranteilen gewerbesteuerpflichtig, soweit sie nicht auf eine natürliche Person als unmittelbar beteiligter Mitunternehmer entfällt. Demnach gehören die Gewinne aus der Veräußerung eines Unternehmens zum Gewerbeertrag, soweit eine GmbH an dem Unternehmen beteiligt ist. Dies gilt gleichermaßen für die Veräußerung von Betrieben/Teilbetrieben (Asset Deal) und von Mitunternehmeranteilen (Share Deal). Eine Besonderheit besteht bei der Veräußerung eines 100 % Anteils an einer Kapitalgesellschaft. Dieser Veräußerungsgewinn ist immer vollständig gewerbesteuerpflichtig.

Der Schuldner der Gewerbesteuer ist das veräußerte Unternehmen. Da die Gewerbesteuer erst nach dem Verkauf des Unternehmens durch das Finanzamt veranlagt wird, zahlt der Erwerber die Gewerbesteuer. Dies ist in den Vertragsverhandlungen und bei der Cashflow Rechnung des Erwerbers zu berücksichtigen.

Eine Gestaltungsmöglichkeit ergibt sich aus der Steuerermäßigung bei Einkünften aus Gewerbebetrieb gemäß § 35 EStG. Nach der Norm können natürliche Personen, die am Ende des Erhebungszeitraums an einem gewerblichen Einzelunternehmen oder einer Mitunternehmerschaft beteiligt sind, die gezahlte Gewerbesteuer vollständig bzw. anteilig anrechnen. Die Gewerbesteuer mindert in diesem Fall die anderen Einkünfte des/der veräußernden Steuerpflichtigen. Sofern eine vollständige Anrechnung der Gewerbesteuer möglich ist, verbliebe sowohl bei dem Veräußerer als auch bei dem Erwerber keine Gewerbesteuerbelastung.

 

Die Experten von Renneberg+ prüfen für Sie, ob die Gewerbesteuergestaltung bei Ihrer Transaktion anwendbar ist. Sprechen Sie uns dazu gerne an.

Erscheinungsdatum:

Cookies
Datenschutzeinstellungen

Diese Website verwendet Cookies und andere Verfahren zur Speicherung von Daten auf Ihrem Endgerät ("Speicherverfahren"), um Ihnen ein optimales Nutzungserlebnis zu bieten. Einige dieser Speicherverfahren sind für den Betrieb der Website technisch notwendig. Andere Speicherverfahren können für statistische Auswertungen oder Marketing eingesetzt werden. Sie entscheiden selbst, ob Sie eine technisch nicht notwendige Speicherung von Daten auf Ihrem Endgerät durch Cookies oder andere Speicherverfahren zulassen wollen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung oder im Impressum.

Details anzeigen

Technisch notwendig
Cookies oder andere Speicherverfahren, die unbedingt notwendig sind, um die Website zu betreiben und wesentliche Sicherheitsfunktionen auszuführen.

Für statistische Zwecke
Cookies oder andere Speicherverfahren, mit denen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen erfassen, die uns helfen, unsere Website und deren Inhalte stetig zu optimieren.

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.