Seitenbereiche

Grunderwerbsteuerliche Zurechnung von Grundstücken bei Unternehmenstransaktionen

Bei Transaktionen von Unternehmen mit Grundstücken im Betriebsvermögen ist besondere Vorsicht geboten. Denkbar sind Konstellationen, in denen der Veräußerer des Unternehmens das betrieblich genutzte Grundstück für die private Altersvorsorge behalten möchte.  Die Grunderwerbsteuersätze reichen von 3,5 % (z. B. Bayern) bis 6,5 % (z. B. Nordrhein-Westfalen) und führen bei hohen Grundstückswerten dementsprechend zu einer weiteren finanziellen Belastung.

Sollte das Grundstück nicht Teil des Unternehmenskaufs sein, dann ist es vor der Transaktion aus dem Unternehmen herauszulösen. Dabei ist sicherzustellen, dass das Grundstück im Zeitpunkt der Unternehmenstransaktion nicht mehr dem Betriebsvermögen zuzurechnen ist. Andernfalls würde die Grunderwerbsteuer zweimal entstehen: Zum einen im Zeitpunkt des Unternehmensverkaufs und zum anderen im Zeitpunkt des tatsächlichen Übergangs des Grundstücks. Ein Grundstück geht erst dann auf den Erwerber über, wenn die Grunderwerbsteuer durch den Verkauf entsteht. Dies ist bei der Abfassung des Grundstückskaufvertrages zu berücksichtigen.  

In wenigen Fällen wird sich die doppelte Entstehung von Grunderwerbsteuer unter Umständen nicht vermeiden lassen. Gleichwohl kann die Grunderwerbsteuer bei den Vertragsverhandlungen wirtschaftlich gerecht auf Käufer und Verkäufer verteilt werden. Daher ist die vorherige Prüfung der einzelnen Verträge in Hinblick auf die Grunderwerbsteuer unverzichtbar.

 

Die Experten von Renneberg+ helfen dabei gerne.

Erscheinungsdatum:

Cookies
Datenschutzeinstellungen

Diese Website verwendet Cookies und andere Verfahren zur Speicherung von Daten auf Ihrem Endgerät ("Speicherverfahren"), um Ihnen ein optimales Nutzungserlebnis zu bieten. Einige dieser Speicherverfahren sind für den Betrieb der Website technisch notwendig. Andere Speicherverfahren können für statistische Auswertungen oder Marketing eingesetzt werden. Sie entscheiden selbst, ob Sie eine technisch nicht notwendige Speicherung von Daten auf Ihrem Endgerät durch Cookies oder andere Speicherverfahren zulassen wollen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung oder im Impressum.

Details anzeigen

Technisch notwendig
Cookies oder andere Speicherverfahren, die unbedingt notwendig sind, um die Website zu betreiben und wesentliche Sicherheitsfunktionen auszuführen.

Für statistische Zwecke
Cookies oder andere Speicherverfahren, mit denen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen erfassen, die uns helfen, unsere Website und deren Inhalte stetig zu optimieren.

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.