Seitenbereiche

Veräußerung einer Personengesellschaft – Steuerliche Aspekte für den Veräußerer

Im Rahmen des Verkaufes eines Pesonengesellschaftsanteils stellt sich für den Veräußerer die Frage, was von seinem Kaufpreis am Ende übrig bleibt. Dies hängt maßgeblich mit den zu zahlenden Steuern zusammen. Veräußert der Gesellschafter seinen ganzen Gewerbebetrieb oder seinen gesamten Anteil an der Personengesellschaft, ist die Veräußerung nach den Vorschriften der §§ 16/34 EStG begünstigt. Es handelt sich bei dem Veräußerungsgewinn um außerordentliche Einkünfte des Gesellschafters, die gemäß § 34 Abs. 1 EStG mit dem vorteilhaften Fünfteltarif zu besteuern sind. Gewinne aus der Veräußerung eines Teils eines Personengesellschaftsanteils sind laufende Gewinne und daher nicht begünstigt.

Statt des Fünfteltarifs kann der Veräußerer unter bestimmten Voraussetzungen den ermäßigten Steuersatz des § 34 Abs. 3 EStG anwenden. Dieser beträgt 56 Prozent des durchschnittlichen Steuersatzes des veräußernden Steuerpflichtigen, also anstelle des Spitzensteuersatzes in Höhe von 45 Prozent lediglich 25 Prozent zzgl. Solidaritätszuschlag. Der Steuerpflichtige kann den ermäßigten Steuersatz nur einmal im Leben für die Veräußerung eines Personengesellschaftsanteils beantragen. Darüber hinaus ist der Steuersatz nur für Steuerpflichtige anwendbar, die das 55. Lebensjahr vollendet haben. Der besondere Steuersatz ist betragsmäßig auf einen Veräußerungsgewinn in Höhe von 5 Mio. Euro begrenzt.

Umfasst der Unternehmensverkauf mehrere Personengesellschaftsanteile, so kann nur ein Personengesellschaftsanteil ermäßigt besteuert werden. Die Experten von Renneberg+ zeigen Ihnen in diesem Fall Gestaltungsmöglichkeiten auf, um den besonderen Steuersatz mithilfe von Umstrukturierungen optimal aunutzen zu können.

Erscheinungsdatum:

Cookies
Datenschutzeinstellungen

Diese Website verwendet Cookies und andere Verfahren zur Speicherung von Daten auf Ihrem Endgerät ("Speicherverfahren"), um Ihnen ein optimales Nutzungserlebnis zu bieten. Einige dieser Speicherverfahren sind für den Betrieb der Website technisch notwendig. Andere Speicherverfahren können für statistische Auswertungen oder Marketing eingesetzt werden. Sie entscheiden selbst, ob Sie eine technisch nicht notwendige Speicherung von Daten auf Ihrem Endgerät durch Cookies oder andere Speicherverfahren zulassen wollen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung oder im Impressum.

Details anzeigen

Technisch notwendig
Cookies oder andere Speicherverfahren, die unbedingt notwendig sind, um die Website zu betreiben und wesentliche Sicherheitsfunktionen auszuführen.

Für statistische Zwecke
Cookies oder andere Speicherverfahren, mit denen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen erfassen, die uns helfen, unsere Website und deren Inhalte stetig zu optimieren.

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.